Mittwoch, 17. Oktober 2018

Fluchbrecher von Richard Schwartz


Fluchbrecher | Die Eisraben-Chroniken 1 | Richard Schwartz | Piper | 9783-492-70519-6 | 480 Seiten | Buch: 17,00 € | ebook: 12,99 € 

Klappentext

Alexandra McInnes hat als Pilotin der Special Forces zahlreiche Einsätze erfolgreich geflogen. Doch bei einem verheerenden Unfall wird sie schwer verletzt. Der Kybernetiker Dr. Jensen eröffnet ihr die Möglichkeit, an einem einzigartigen Experiment teilzunehmen: Sie soll ihr Bewusstsein in das Online-Spiel Vorena übertragen und dort vollständig geheilt weiterleben. Als Alexandra die gigantische Welt Vorenas betritt, verändert dies alles. Fortan muss sie als Kämpferin Questen erfüllen, sich mit anderen Spielern verbünden und Reiche erobern. Doch bald holt sie ihre Vergangenheit ein. Denn Alexandra ist nicht die einzige, die in Vorena ein neues Leben beginnen will. Und die Spielwelt Vorena wird bald realer, als sie ahnen konnte ... Der große LitRPG-Roman von Richard Schwartz!


Meine Meinung 

Dieses Buch hatte ich eigentlich nur wegen des Autors zur Hand genommen, mir war eigentlich ziemlich egal, um was es ging

Aber als ich dann angefangen habe es zu lesen, konnte ich es nicht mehr wirklich aus der Hand legen. Die Thematik war gerade genau das richtige Lesefutter für mich und es hat mich sehr fasziniert, wie der Autor es umgesetzt hat.
Da ich selber gerne mal zocke, kannte ich den Aufbau von einen Online-Spiels, so war es, als ob man selber mit im Spiel war. So wurden zum Beispiel die ganzen Levelaufstieg Sachen mit beschrieben und wie sie ihre Erfahrungspunkte verteilen konnte.
Auch die Story, die um Alexandras Charakter geschrieben wurde, hat mir supergut gefallen, weil es so einen viel besseren Bezug zu dem Land hatte und nicht ein wildes Hin und Her reisen auf der Karte war. Als dann noch die Brücke zur realen Welt geschlagen wurde, war ich noch mehr von dem Buch angefixte. Ich fand das Buch Ready Player One schon gut aber dieses hier hat mir mehr Aktion und Handlung gegeben, was mir bei dem anderen etwas gefehlt hat.
Ich finde die Vorstellung den Geist eines Menschen mit einer Maschine zu verschmelzen faszinierend aber auch erschreckend. Dieses Thema greift der Autor in seinem Buch auch auf und zeigt die Möglichkeiten aber auch die Schattenseiten auf.
Auch die Protagonistin denkt viel über dieses Thema nach, weil sie eigentlich nur noch über die Maschine am Leben gehalten wird.

Fazit

Wo ist die Fortsetzung ? XD
Ich will weiterlesen und wissen, wie es weitergeht. Wie sich die Crew weiterentwickelt und wie die Geschichte mit Alexandra Eisrabe weitergeht. Ein spannendes Leseabenteuer, das mich sehr begeistern konnte.



Ein großes dankeschön an NetGalley und an den Piper Verlag für das digitale Lesexemplar.

Dienstag, 16. Oktober 2018

Kyler von Tillie Cole


Kyler Hades Hangmen | Band 2 | Tillie Cole | Lyx Verlag | 978-3-7363-0812-1 | eBook 7,99 €


Klappentext 

Wenn Schönheit dein Fluch ist und dein Glaube ein Käfig, kann nur die Liebe deine Freiheit sein. 
Kyler "Ky" Willis führt das Leben, von dem er immer geträumt hat. Als Vizepräsident der Hades' Hangmen sind ihm die Loyalität seiner Brüder, die Freiheit der Straße und schöne Frauen in seinem Bett stets sicher. Doch als die junge Lilah beim MC unterkommt, merkt er das erste Mal seit langer Zeit, dass er mehr will – und dass es Dinge gibt, die er nicht haben kann. Denn völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen kennt Lilah keine Freude, keine Freiheit und keine Liebe. Und wenn sie eins gelernt hat dann, dass Kys Welt verdorben und voller Sünde ist – egal wie sehr ihr Herz aus dem Takt gerät, sobald der wilde Mann mit dem Engelsgesicht in ihrer Nähe ist ... 
"Die Hades' Hangmen sind etwas ganz Besonderes!" For the Love of Books and Alcohol 
Band 2 der düster-sinnlichen Hades'-Hangmen-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Tillie Cole 

Meine Meinung, nicht frei von SPOILERN

Der erste Band der Reihe fand ich super. Im zweiten Band ging es nun um eine der Schwestern von Mea, die am Ende von Band 1 von den Hangmen's befreit wird. Delilah oder von alle eigentlich nur Lilah genannt ist überzeugt von den Lehren des Prophetens und hatte nicht vor die Gemeinde jemals freiwillig zu verlassen. Durch den Überfall fand sie sich aber bei den Hangmen wieder, für sie ist das Clubhaus die biblische Hölle. Und da alle Heiligen Männer tot sind, wie es scheint, kann sie nun ihre Seele nicht mehr von dem Bösen erlöst werden. Denn sie und ihre Schwestern sind die verdorbene Töchter Eva's.
Es war etwas ganz anderes ihre Seite und Sicht auf ihr Leben in der Gemeinde zu lesen. Mae hat erkannt, wie falsch die Lehren und die Praktiken in der Gemeinde sind und ist abgehauen. Aber bei Lilah ist der Glauben so fest verankert, dass sie das verkehrte daran nicht erkennt. Sie zitiert immer wieder aus der Schrift von dem Propheten Davids und versteht noch nicht mal was das Wort Vergewaltigung bedeutet.
Nur Kyler der Vize ist ein kleiner Lichtblick für sie, bei ihm fühlt sie sich sicher.

Aber kann er sie wirklich lieben, oder ist es nur ihre böse Macht als Verführerin die ihn ihr zu Füßen liegen läßt?

Es ist ziemlich harter Tobak und ich hätte die Protagonistin so oft gerne geschüttelt um sie aus dieser Welt und den Ansichten herauszuholen. Alleine von der Thematik alleine ist das Buch nicht für jeden geeignet aber ich wollte dann doch wissen wie es mit allen weiterging und geht. Ich finde es ziemlich erschreckend, dass es immer noch solche Orte wie diese falsche Gemeinde gibt. Die Roman-Reihe besteht nämlich auf Gesprächen und Geschichten von Opfern solcher Sekten. Alleine deshalb sollten man diese Geschichten lesen.
Vielleicht auch noch am Ende erwähnt, die Bücher sind mit sehr viel Sexszenen gespickt. Also wem dies nicht so gefällt ist hiermit gewarnt. :)


Fazit

Eine manchmal anstrengende Protagonistin, die überzeugt ist von einer so falschen Sache. Aber eine schöne Liebesgeschichte mit vielen auf und ab's. 

Freitag, 12. Oktober 2018

Der Welten-Express von Anca Sturm



Der Welten-Express 1 | Anca Sturm | Carlsen Verlag | 9783551654113 | 384 Seiten | HC 14,99  | eBook 10,99 € | ab 11 Jahren


Zum Inhalt


*** Eine atemlose Reise, angetrieben von Kohle, Dampf ... und Magie! Willkommen im WELTEN-EXPRESS! ***

BAND 1: Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug herbeirollt, mit einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive. Und Flinn ... ... stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens! Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Kinder, angetrieben mit magischer Technologie. Ein Ort, in dem Flinn Freunde findet – und Feinde. Denn der Welten-Express birgt mehr Geheimnisse, als sie sich je hätte träumen lassen ... ***

Die Reise beginnt: Der erste Band einer fantastisch-zauberhaften Trilogie über Freundschaft, Liebe und Abenteuer mit jeder Menge Spannung und Magie für Mädchen und Jungen ab 11 Jahren ***

Für Fans von "Harry Potter" und "Der Goldene Kompass" ***

Meine Meinung 

Ein magisches Buchcover, das mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Aber für mich hat dann doch irgendwie was gefehlt um es super gut zu finden. Ich habe es wirklich gerne gelesen, hatte aber irgendwie zu hohe oder sagen wir andere Erwartungen an diese Geschichte.
Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Auch die Fachbegriffe in der magischen Technologie wurden immer gut erklärt. Auch hat mir die der Schreibstil die Kulisse sehr schön vor Augen geführt und ich konnte mir die einzelnen Waggongs richtig vorstellen. So etwas mag ich sehr gerne an Büchern, die das schaffen.
Aber mich hat die Schule nicht ganz überzeugen können, weil es alles nur so halbherzig unterrichtet wurde. Das fand ich irgendwie komisch.
Flinn als Charakter fand ich interessant, obwohl ich sie doch manchmal etwas anstrengend fand.


Fazit

Ein schönes Buch aber für mich hat irgendwie der besondere Funke gefehlt oder er hat bei mir leider nicht gezündet. Für jüngere Leser sieht das wahrscheinlich etwas anders aus.

Interview mit Anca Sturm

[Quelle: Calsen Verlag]