Dienstag, 16. Oktober 2018

Kyler von Tillie Cole


Kyler Hades Hangmen | Band 2 | Tillie Cole | Lyx Verlag | 978-3-7363-0812-1 | eBook 7,99 €


Klappentext 

Wenn Schönheit dein Fluch ist und dein Glaube ein Käfig, kann nur die Liebe deine Freiheit sein. 
Kyler "Ky" Willis führt das Leben, von dem er immer geträumt hat. Als Vizepräsident der Hades' Hangmen sind ihm die Loyalität seiner Brüder, die Freiheit der Straße und schöne Frauen in seinem Bett stets sicher. Doch als die junge Lilah beim MC unterkommt, merkt er das erste Mal seit langer Zeit, dass er mehr will – und dass es Dinge gibt, die er nicht haben kann. Denn völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen kennt Lilah keine Freude, keine Freiheit und keine Liebe. Und wenn sie eins gelernt hat dann, dass Kys Welt verdorben und voller Sünde ist – egal wie sehr ihr Herz aus dem Takt gerät, sobald der wilde Mann mit dem Engelsgesicht in ihrer Nähe ist ... 
"Die Hades' Hangmen sind etwas ganz Besonderes!" For the Love of Books and Alcohol 
Band 2 der düster-sinnlichen Hades'-Hangmen-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Tillie Cole 

Meine Meinung, nicht frei von SPOILERN

Der erste Band der Reihe fand ich super. Im zweiten Band ging es nun um eine der Schwestern von Mea, die am Ende von Band 1 von den Hangmen's befreit wird. Delilah oder von alle eigentlich nur Lilah genannt ist überzeugt von den Lehren des Prophetens und hatte nicht vor die Gemeinde jemals freiwillig zu verlassen. Durch den Überfall fand sie sich aber bei den Hangmen wieder, für sie ist das Clubhaus die biblische Hölle. Und da alle Heiligen Männer tot sind, wie es scheint, kann sie nun ihre Seele nicht mehr von dem Bösen erlöst werden. Denn sie und ihre Schwestern sind die verdorbene Töchter Eva's.
Es war etwas ganz anderes ihre Seite und Sicht auf ihr Leben in der Gemeinde zu lesen. Mae hat erkannt, wie falsch die Lehren und die Praktiken in der Gemeinde sind und ist abgehauen. Aber bei Lilah ist der Glauben so fest verankert, dass sie das verkehrte daran nicht erkennt. Sie zitiert immer wieder aus der Schrift von dem Propheten Davids und versteht noch nicht mal was das Wort Vergewaltigung bedeutet.
Nur Kyler der Vize ist ein kleiner Lichtblick für sie, bei ihm fühlt sie sich sicher.

Aber kann er sie wirklich lieben, oder ist es nur ihre böse Macht als Verführerin die ihn ihr zu Füßen liegen läßt?

Es ist ziemlich harter Tobak und ich hätte die Protagonistin so oft gerne geschüttelt um sie aus dieser Welt und den Ansichten herauszuholen. Alleine von der Thematik alleine ist das Buch nicht für jeden geeignet aber ich wollte dann doch wissen wie es mit allen weiterging und geht. Ich finde es ziemlich erschreckend, dass es immer noch solche Orte wie diese falsche Gemeinde gibt. Die Roman-Reihe besteht nämlich auf Gesprächen und Geschichten von Opfern solcher Sekten. Alleine deshalb sollten man diese Geschichten lesen.
Vielleicht auch noch am Ende erwähnt, die Bücher sind mit sehr viel Sexszenen gespickt. Also wem dies nicht so gefällt ist hiermit gewarnt. :)


Fazit

Eine manchmal anstrengende Protagonistin, die überzeugt ist von einer so falschen Sache. Aber eine schöne Liebesgeschichte mit vielen auf und ab's. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen